News der B- Junioren

03.06.2017    B- Junioren gewinnen den Kreispokal !!!!!!

Am Pfingstsamstag, den 03.06.2017 stand für unsere B- Junioren das große Pokalfinale im altehrwürdigen Stadion am Landwehrgrund in Werdau an. Schon das Endspiel zu erreichen, war ein Riesenerfolg für die Truppe, aber jetzt wollte man auch den letzten Schritt machen. Mannschaftsleiter Enrico hatte einen großen Bus organisiert, und so konnte das Team und der „harte Kern“ von Eltern und Fans gemeinsam anreisen. Die speziell für das Finale angefertigten T- Shirts wurden übergeworfen, um auch farblich Einheit zu demonstrieren. In Werdau wurde dann schon beim Warmmachen deutlich, welches Fanlager heute das Übergewicht haben würde. Denn das waren eindeutig die Anhänger unserer Spielgemeinschaft SV Fortschritt Glauchau / SV Remse. Von den ca. 100 Zuschauern waren sicher zwei Drittel uns zugetan. Ein Teil der Männermannschaften unserer Vereine (manche mit dem Rad angereist!), Eltern, Freunde und Fans waren bereit, die Jungs lautstark zu unterstützen. Das Wetter war schwülwarm und während des Spiels sollten noch kurze Regenschauer dazukommen. Der Blick auf die Ersatzbank machte deutlich, das es heute alles andere als leicht werden würde. Unseren 2 Reservisten standen beim Gegner 6 Mann gegenüber. Und anders als im Ligabetrieb darf im Pokal 4- mal aber leider nicht zurück gewechselt werden. Unser Trainergespann hatte einige Umstellungen vorgenommen, und so kam das Fortschritt- Team nur schwer ins Spiel. Heinrichsort/ St. Egidien/ Hohndorf war spielbestimmend und hatte mehr Ballbesitz. Doch unsere Abwehr stand sicher und ließ nicht viel zu. Und was dennoch auf den Kasten kam, wurde sichere Beute von Tharian. Mit einzelnen Tempogegenstößen gelang es uns jetzt aber immer öfter in der gegnerischen Hälfte für Unruhe zu sorgen. So auch in der 28. Minute, was zur größten Torchance der 1. Hälfte führte. Nach schöner Hereingabe von Dominik brachte Clemens den Ball aus 5 Metern Entfernung nicht im Tor unter! Was für eine Gelegenheit, aber dennoch gab uns diese Aktion Selbstvertrauen und fortan war man besser im Spiel und Heinrichsort/ St. Egidien zumindest mal beeindruckt. In der Pause wechselten wir. Basti kam für Tom und Marven für David. Somit waren unsere Wechsel ausgereizt, was gar nicht viel später noch an Bedeutung gewinnen sollte. Die 2. Hälfte glich der 1.Hälfte viel Kampf im Mittelfeld und wenige Torchancen. Unsere Abwehr stand sicher und warf sich in jeden Zweikampf. Leider meldeten sich Mitte der 2. Hälfte bei Toni die Krämpfe zu Wort und ab da mussten die Jungs oft in Unterzahl spielen, während Toni behandelt wurde. In der 75. Minute hatte dann Heinrichsort/ St. Egidien/ Hohndorf die Riesengelegenheit in Führung zu gehen, aber Tharian rettete mit einer genialen Fußabwehr und im 2. Versuch setzte der Stürmer die Kugel über den Kasten. Puuh! Das war knapp! Noch eine Minute regulär zu spielen. Wir wieder in Unterzahl…Einwurf…der Ball kam zu Lukas…Flanke in den Strafraum, Richtung langes Eck…Basti stand in der Luft…brachte den Ball artistisch Richtung Tor…ein Gegner wollte noch retten…doch der Ball war drin…Tooooooooooorrrrrrr!!!!! Die Spieler lagen sich in den Armen, die Fans jubelten, das musste es doch jetzt gewesen sein. Anstoß, Heinrichsort/ St. Egidien kam noch mal, 3 Minuten Nachspielzeit brachen an. Es sah gut aus, nur noch eine Minute! Dann ein Freistoß für den Gegner, vielleicht die letzte Aktion? Der Ball flog vor unser Tor… Kopfball der Nummer 10…Tharian streckte sich, hatte aber keine Chance…der Ausgleich, buchstäblich in letzter Sekunde. Jubel bei Heinrichsort/ St. Egidien/ Hohndorf, sie waren wieder im Rennen. Unsere Jungs wie erstarrt, konnten es kaum fassen. War alles umsonst? Die Verlängerung begann. 2 harmlose Schüsse auf unseren Kasten, kein Problem, Tharian war da. Die zweiten 10 Minuten wurden gespielt, irgendwie roch es schon nach Elfmeterschießen. Da eroberte sich Dominik den Ball, drang in den Strafraum ein…..ließ einen Abwehrspieler stehen….Zuspiel zu Marven…Dribbling…..Ball wieder zu Dominik….Dominik schoss und…..Toooooooooooorrrr!!!!! Der zweite Treffer für uns, wieder in Unterzahl. Die letzten 6 Minuten wurden für die zahlreichen Fortschritt- und Remse- Fans zur Tortur denn Heinrichsort/ St. Egidien/ Hohndorf hatte wieder den Ausgleich vor Augen, aber Tharian war zur Stelle. Endlich pfiff der gute Schiri ab und die Spieler, die noch laufen konnten, lagen sich in den Armen. Was für eine Moral, 2 Tore in Unterzahl erzielt, von Krämpfen geplagt und sich dennoch mit dem Pokalsieg belohnt! In diesem Spiel war jeder über sich hinausgewachsen. Angetrieben von den lautstarken Fans hatten sie leidenschaftlich für den Sieg gekämpft und am Ende das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite gehabt.
Sicher hätte dieses Finale auch anders ausgehen können, denn der Gegner hatte in der fairen Partie ein Chancenplus aufzuweisen und den Sieg ebenso verdient gehabt. Dennoch zeigten sich die enttäuschten Unterlegenen als faire Verlierer und gratulierten unseren Jungs bei der Pokalübergabe.
Die Mannschaft ließ sich noch etwas feiern, Fotos wurden gemacht, und später ging es mit unserer sympathischen Busfahrerin wieder zurück nach Glauchau. Wobei die Erwachsenen bei den Siegesgesängen klar tonangebend waren. Den meisten Pokalhelden fehlten schlichtweg die Kräfte um lautstark zu feiern. Machte aber nichts, denn dafür habt ihr ja uns. Am Eichamt klang der Tag dann langsam aus.
Glückwunsch und Dank an Tharian, David, Kevin, Julius, Lukas, Justin, Dominik, Basti, Tom, Toni, Clemens, Marven, Julian, die Trainer Nadine und Dirk, Enrico, Eltern, Helfer und Fans für dieses tolle Erlebnis! Danke!

29.04.2017    B- Junioren kämpfen sich ins Pokalfinale

Am Samstag, den 29.04.2017 fand am Eichamt das Halbfinale im Kreispokal statt. Der Gegner unserer B- Junioren war der Wüstenbrander SV, derzeit Tabellenzweiter der Kreisoberliga. In der Hinrunde hatten wir im Ligabetrieb dort verloren, doch im Pokal wollten es die Jungs besser machen. Bei typischem Aprilwetter mit Schauern konnte es losgehen. Die 1. Hälfte begann mit Übergewicht für unsere Elf, man kam mehrmals gefährlich vor des Gegners Tor, doch fehlte meist der letzte entscheidende Pass. Immer wieder bekam die Abwehr der Gäste noch einen Fuß dazwischen oder der aufmerksame Keeper machte einen Strich durch die Rechnung. Das Spiel war eher vom Kampf anstatt spielerischer Highlights geprägt, Ballverluste, Zweikämpfe und wenige Torchancen prägten das Spiel. Auch die Angriffe der Wüstenbrander wurden in der Regel frühzeitig gestoppt. Wenn es mal gefährlich für uns wurde, dann nur nach eigenen Unkonzentriertheiten. So auch in der 28. Minute, was zur größten Chance der 1. Hälfte führte. Nach unnötigem Ballverlust bei eigenem Konterversuch spielten die Gäste schnell in die sich nun bietenden Lücken. Und so kam der Wüstenbrander Mittelstürmer frei und aus kurzer Distanz vorm Tor zum Abschluß. Doch wer jetzt schon den Ball im Netz zappeln sah, hatte die Rechnung ohne unseren Schlußmann Tharian gemacht. Mit einem super Reflex konnte er die Kugel noch an den Pfosten lenken, die Abwehr danach klären.  Ohne weitere Höhepunkte ging es bei wieder einsetzenden Regen in die Pause. Nach der Pause sah man die Fortschritt- Elf wieder zielstrebiger in Richtung Gästetor spielen. Unsere Jungs schienen etwas mehr Kraftreserven zu besitzen und drängten auf die Führung. Einen Flachschuß Justins konnte der Keeper stark parieren (44.). Marven verfehlte nach der folgenden Ecke nur um Zentimeter den Kasten. Die Minuten vergingen, doch die erlösende Führung wollte nicht gelingen. Bis zur 66. Minute…. Julian ließ am linken Strafraumeck seinen Gegner stehen und bediente mit gutem Auge und Präzisionszuspiel den einlaufenden Basti. Der vollstreckte zum viel umjubelten 1 : 0, was für eine Erlösung! Jetzt galt es weiter konzentriert zu bleiben, was beiden Teams immer schwerer fiel. Das Spiel hatte sehr viel Kraft gekostet, Krämpfe kündigten sich an, doch Wechsel waren aufgrund der speziellen Pokal- Wechsel- Richtlinien nicht mehr möglich. Aber unsere Abwehr stand sicher und was dennoch durchkam wurde zu Tharians sicherer Beute. Wir versuchten durch Konter den Deckel drauf zu machen, spielten aber dabei zu ungenau. Aber egal, denn dann war Schluß und wir konnten feiern. In einem sicher nicht hochklassigen aber umkämpften und spannenden Pokalspiel hatten sich unsere B- Junioren verdient durchgesetzt. Ein großer Erfolg für das Team, Trainer, Betreuer und Eltern, denn nach vielen Jahren ist es wieder einer Nachwuchsmannschaft des Vereins gelungen eine Pokalfinale zu erreichen. Respekt und Glückwunsch dazu. Nun steigt am 03.06.2017 um 15:30 Uhr in Werdau das große Finale gegen die SpG Heinrichsort- R./ St. Egidien/ Hohndorf. Die Mannschaft hofft auf die Unterstützung ihrer Fans und wird alles geben um sich den Pott zu holen.

Pokal gegen Wüstenbrand 1Pokal gegen Wüstenbrand 2Pokal gegen Wüstenbrand 3

24.- 26.02.2017    B- Junioren Trainingslager in Dresden- Weißig

Vom 24.- 26.02.2017 waren unsere B- Junioren nach Weißig bei Dresden ins Trainingslager gefahren. Neben den Trainingseinheiten auf der sehr schönen Anlage wurde aber auch der Kraftraum genutzt, Ausdauerläufe absolviert, gekegelt und geschwommen. So war es nicht verwunderlich, daß am Sonntag alle ziemlich platt waren.

Danke an alle die zum guten Gelingen des Trainingslagers beigetragen haben!

Trainingslager B (1)Trainingslager B (2)Trainingslager B (3)Trainingslager B (4)Trainingslager B (6)Trainingslager B (5)Trainingslager B (7)Trainingslager B (8)Trainingslager B (9)

04.02.2017    B-Junioren mit 3. Platz beim Turnier in Sayda

Am 04.02.2017 nahmen unsere B- Junioren  am Hallenfussballturnier in Sayda teil. Dank einer klaren Steigerung des Teams in der 2. Turnierhälfte sprang am Ende ein guter 3. Platz heraus.

Wir spielten mit Marven, David, Lukas(1), Julian(1), Kevin(1), Sebastian(2), Julius(2), Justin(2) und Tharian.

B- Junioren Sayda 2017

 

28.01.2017    B-Junioren mit 2. Platz beim Turnier in Meuselwitz

Am 28.01.2017 nahmen unsere B- Junioren auf Einladung des ASV Wintersdorf am Schnaudertalcup in Meuselwitz teil. Nach 4 Siegen einem Remis und einer Niederlage verpasste man nur mit einem Punkt den Turniersieg und wurde sehr guter Zweiter. Außerdem konnte sich Dominik mit 5 Treffern den Pokal für den besten Torjäger sichern.

Wir spielten mit Lukas, Dominik(5), Julian(3), Justin(2), Marven, Tom, Julius und Kevin.B- Junioren Schnaudertalcup 2017

22.01.2017    B-Junioren belegen guten 4. Platz beim Heimturnier

2017-01-22b

Unsere B-Junioren konnten beim vereinseigenen Turnier in der Sachsenlandhalle den  4. Platz erspielen. Sieger des Turniers wurde der Landesligist FC Grimma.

Die Abschlusstabelle:

  1. FC Grimma
  2. VfB Empor Glauchau 1
  3. SG Traktor Neukirchen
  4. SV Fortschritt Glauchau
  5. Ebersbrunner SV
  6. VfB Empor Glauchau 2

 

Rückblick Saison 2015/ 2016

B- Junioren 2015/16

B- Junioren 2015/16

Das Team:
hintere Reihe v. l.: Dirk Bauer (Trainer), Stefan Kirsch, Lukas Schnabel, Julius Graichen, Clemens Herrmann, Sebastian Buhl, Janik Hübner, David Schnabel, Nadine Schmidt (Trainerin), Robby Thober
mittlere Reihe v. l.: Enrico Schwitale (Mannschaftsleiter), Marven Heimer, Julian Elsner, Justin Schmidt, Kevin Graichen, Tim Müller, Dominik Anders
vorn v. l.: Nick Berthold, Nils Fehrling

Statistik B- Junioren 2015-16

Spiele komplett B- Junioren 2015-16Tabelle B- Junioren Kreisoberliga 15-16

30.04.2016   B- Junioren abermals als Favoritenschreck

Unsere B- Junioren hatten am Samstag die in der Liga bis dato ungeschlagene SpG Heinrichsort/ Rödlitz/ Hohndorf zu Gast. Im Hinspiel war man nach großem Kampf noch kurz vor Schluß böse  unter die Räder gekommen. Durch  Ausfälle hatten wir nur 12 Spieler im Kader, die aber waren entschlossen, die Punkte nicht kampflos herzugeben. Bei herrlichem Fußballwetter erwischten wir einen Start nach Maß. Stefan mit einem schönen Freistoß, Clemens im Kopfballduell und der Ball senkte sich unhaltbar ins lange Eck. Die Führung gab uns Selbstvertrauen und weitere Großchancen ergaben sich. Doch auch die Gäste kamen immer wieder gefährlich vor unser Tor, scheiterten aber an Lukas und dem Pfosten. Ein weiterer Standard in der 27. Minute brachte uns dann die ersehnte 2 : 0 Führung. Freistoß von Justin und Basti nickte die Kugel ins Netz. Bis zur Halbzeit ließ man nichts mehr anbrennen, weil Einsatz und Körpersprache stimmten und immer Druck auf den Gegner ausgeübt wurde.    Die 2. Hälfte begann wieder mit einem Traumstart, Clemens Linksschuß konnte der Gästekeeper nur prallen lassen und Basti war zur Stelle, es stand 3 : 0! Doch kurz darauf erzielte Heinrichsort den Anschlußtreffer und es war noch verdammt viel Zeit auf der Uhr. Unser Team war bemüht, die Gegner nicht wieder ins Spiel zurück kommen zu lassen, was im Großen und Ganzen gelang. Einen groben Abwehrfehler der Gäste nahm Clemens in der 55. Minute dankend an  und stellte mit einem satten Schuß die 3-Tore Führung wieder her. Den Heinrichsortern war der Frust jetzt anzumerken, die Partie wurde  härter und die ersten gelben Karten gezeigt. Noch aber waren die Punkte nicht im sicheren Hafen, denn den Gästen gelang eine Viertelstunde vor Schluß der 4 : 2 Anschlußtreffer. Jetzt hieß es für die Fans nochmal zittern, doch Clemens machte nach einem schönem Zuspiel von Nils in der 80. Spielminute mit dem 5 : 2 den Sack zu. Dann war Schluß und die Freude und Erleichterung groß. Mit viel Einsatz und Herz hatte man den Gästen die erste Punktspielniederlage der Saison beigebracht und den Sieg auch mehr als verdient eingefahren.                                                                                                                                                                                            Es wurde wieder einmal klar, daß mit Mut und Wille viel möglich ist, obwohl man das mit Abstand jüngste Team der Liga ist ( 8 mal Jg.2001 im Kader! ) und sich unsere Vierzehnjährigen mit zum Teil Siebzehnjährigen messen müssen. Schon dafür habt ihr vollen Respekt verdient.

Aufstellung

Das 1 : 0

Das 2 : 0

Das 2 : 0

Das 3 : 0

Das 4 : 1

Nils Zuspiel vor dem 5 : 2

B- Junioren mit Bronze in Crimmitschau

Am 23.01.2016 nahmen unsere B- Junioren am Hallenturnier des FC Crimmitschau teil.  7 Mannschaften waren angetreten, im jeder gegen jeden- Modus den Sieger auszuspielen. Unsere ersten 3 Partien gegen Eisenberg, Crimmitschau 1 und Oberlungwitz liefen alle ähnlich ab. Wir bestimmten das Spiel, nutzten unsere Chancen aber nicht und der Gegner machte die Tore. So fand man sich nach drei 0 : 2 Niederlagen am Ende der Blitztabelle wieder. Unser nächster Gegner, das Team von Einheit Altenburg war souverän mit 3 Siegen ins Turnier gestartet, somit klarer Favorit und rechnete wohl mit 3 leichten Punkten. Aber nicht mit unseren Jungs! Nach einer schnellen 2- Tore- Führung unserer Mannschaft, zwei Zeitstrafen für Altenburg wegen Unsportlichkeiten und minutenlanger Spielunterbrechung gingen wir mit 5 : 2 als Sieger hervor. Jetzt war die Wende gekommen, denn ab jetzt lief es richtig gut. Mit 2 : 1 gegen Theuma und einem 4 : 1 gegen Crimmitschau 2 wurden noch zwei Siege eingefahren. Diese Aufholjagd reichte noch für einen nicht mehr für möglich gehaltenen 3. Platz in der Endabrechnung.
Wir spielten mit Nils, Clemens (3), Sebastian (3), Julian (2), Janik (1), Dominik (1), Justin (1), Lukas und David

Tabelle 23.01.16 B- Junioren23.01.16 B- Jun

 

B- Junioren mit Sweatshirts ausgerüstet

Unsere B- Junioren werden zukünftig auch vor ihren Spielen eine gute Figur abgeben. Dank einer großzügigen Spende des Baggerbetriebes Burkhardt aus Thonhausen wurde das Team mit Aufwärm- Sweatshirts ausgerüstet. Die Übergabe erfolgte im Rahmen unserer Weihnachtsfeier am 12.12.2015.  Nachdem man sich mit Mutzbraten und Sauerkraut gestärkt hatte, war dann Zeit für einen Fototermin.
Die Mannschaft möchte sich hiermit vielmals bei der Firma Burkhardt bedanken.

B- Junioren Weihnachtsfeier