Sportplatz

Eichamt 1

100 Jahre Sportplatz „Am Eichamt“

Zum 100-jähirgen Geburtstag des Sportplatz am Eichamt im Jahr 2013, erfüllte sich für den Fußballplatz und den gesamten Verein ein großer Wunsch: das Geläuf wurde vor allem in der Mitte mit Rollrasen ausgebessert. Das liest sich so einfach, doch was wirklich hinter diesem Projekt stand, belegen die folgenden Zahlen:

  • dem Projekt voraus gingen 9 Monate Projektplanung
  • insgeamt erreichte das Projektbudget einen Wert von 40.000€
  • 2100 m² Rasenfläche wurden verlegt
  • das entsprach 46 Rollrasen-Paletten, die 170 km Strecke zum Eichamt reisten
  • 470 t Rasentragschicht wurden unterlegt
  • über 30 Helfer waren 96h im Einsatz

Zu den Feierlichkeiten des 100-jährigen Jubiläums waren über 50 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Sport geladen. Unter anderen begrüßte Lothar Strohbach, Vereinsvorsitzender des SV Fortschrit Glauchau, die Abgeordnete des sächsischen Landtages Ines Springer im Vereinsheim „Am Eichamt“.  Außerdem waren eine Vertretung des Kreisverbandes Fussball sowie die Handballer des HSV Glauchau zu Gast. Letztere erinnerten sich mit einem Lächeln auf den Lippen an die Anfänge der Sportplatz-Historie, in denen den Zuschauern erfolgreicher Großfeld-Handball geboten wurde. Im Rahmen der Feierlichkeiten überreichte Ines Springer im Auftrag des Stadt Glauchau eine Spende in Höhe von 500 Euro – 5 Euro symbolisch für jedes Jahr. Zusätzlich gab es passend zum aktuellen sportlichen Geschehen 10 Spielbälle für die Fussballmannschaften des SV Fortschritt Glauchau. Die Landtagsabgeordnete zeigte sich sehr begeistert vom Zustand des Sportplatzes und lobte das Engagement der Verantwortlichen und Helfer. Darüber hinaus gab sie eine positive Zukunftsprognose, in der sie das Kunstrasenprojekt auf einem Zweitplatz in Aussicht stellte. Thomas Werner, Abteilungsleiter Fussball, bedankte sich für die lobenden Worte und verwies auf die positive sportliche Entwicklung des gesamten Vereins in den vergangenen Jahrezehnten. Im Namen der Vereinsführung dankte Werner allen Sponsoren und Beteiligten für die Unterstützung und Organisation der Veranstaltung. Impressionen zur Feier und dem neuen Platz findet ihr in unserem Galeriebereich.

Übrigens: Eins haben Wismut Aue und der SV Fortschritt Glauchau nun gemeinsam: Die Spieler laufen auf dem identischen Untergrund. Der Rollrasen auf dem Sportplatz am Eichamt entspricht exakt dem im Erzgebirgsstadion.